Stille Nacht

ist ein Historien-Musical über das berühmteste Weihnachtslied dieser Welt.
Vor 200 Jahren wurde es in Oberndorf, einem kleinen Ort bei Salzburg in Österreich geschrieben und erstmals aufgeführt. Mittlerweile singen  es 2 Milliarden Menschen jährlich weltweit. In 300 Sprachen und Dialekte wurde es bisher übersetzt.

Ein Lied für die Ewigkeit ohne Ablaufdatum.
Ein Notenblatt des Himmels für eine weltumfassende Verständigung durch Musik. 

Aus diesem Anlass haben haben die österreichischen Autoren Hans Müller und der renommierte Theaterallrounder und Komponist Georg Stampfer ein bewegendes und berührendes Historien-Musical geschrieben. Dieses beinhaltet die Geschichte der Entstehung und Verbreitung des weltweit berühmtesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“.

Die Entstehung:

Die meisten von euch geschätzten Lesern kennen das „Ewige Lied der stillen Nacht“.Doch wie kann ein Lied, das eigentlich nur geschrieben und aufgeführt wurde, weil 1818 in einer kleinen Dorfkirche in Oberndorf bei Salzburg, die Orgel nicht funktionierte, und man schnell ein Lied für die Christmette am 24.12.1818 brauchte, zum bekanntesten Weihnachtslied der Welt werden?

Das Historien-Musical „Stille Nacht“ gibt euch den Einblick in die Welt dieses Wunders.

Die Verbreitung:

Stille Nacht wurde Jahre nach seiner Uraufführung durch fahrende Händler aus Tirol, die ihre Waren auf deutschen Weihnachtsmärkten verkauften, verbreitet. Mit volkstümlichen Gesängen aus ihrer Heimat verdienten sie sich ein Zubrot an ihren Marktständen. 1839 brach das Stille Nacht Lied im Reisegepäck der Familie Rainer aus dem Zillertal in Tirol nach Amerika auf. Von da an verbreitete sich dieses Lied wie ein Flächenbrand über alle Kontinente.

Wofür steht das Historien-Musical?

Wie vor 200 Jahren, so ist auch heute die Sehnsucht nach Frieden und einer gerechteren und von Armut und Hunger befreiten Welt ungebrochen. Für Frieden und Gerechtigkeit steht unser Stille Nacht Historien-Musical und setzt ein Zeichen dafür, dass sich die Sehnsucht für eine bessere Welt erfüllen möge.

Dies entspricht auch dem Sinn von Papst Franziskus, der sich zum Stille Nacht Lied folgendermaßen äußerte: „Stille Nacht ist mein Lieblingslied“ Er lobte die „tiefe Schlichtheit“ des in 300 Sprachen übersetzten Liedes. Onlineportal Vatican News

 

Besucherfeedback

Das Stille Nacht Musical in Spittal war wieder ein Highlight. Die ersten Menschenschlangen warteten schon um 18:00 Uhr vorm Eingangstor.
Ich sag`s immer, Stampfer und Hans Müller bürgen für Qualität.

Heidi

Ein berührendes und bewegendes Werk von einer beeindruckenden Lichtkunst begleitet.

Bernhard Wallner

Hingehen – anhören – genießen!

Manfred Felsberger

Danke an alle auf und hinter der Bühne für dieses tolle Musical-Erlebnis.

Doris Lichtenegger

Perfekte Lichtkunst, traumhafte Musik und ein großartiges Ensemble beeindruckten mich in der Propsteikirche in Friesach. Ein genussvoller Abend!

Elisabeth Trinkl

Sehr beeindruckende Aufführung in der Basilika St. Andrä. Einfach zum weiter empfehlen

Lukas Egger

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung bei:

https://www.fuerstenfeld.gv.at/
https://www.katholische-kirche-steiermark.at/